facebook

Die Kantone Appenzell

Gruppenhäuser im Kanton Appenzell

Umschlossen vom Kanton St. Gallen im Nordosten der Schweiz liegen die beiden Halbkantone Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden. Die Grenzen aller drei Kantone treffen sich am Säntis, ein bekannter Schweizer Berg, von dessen Gipfel man sechs Länder erblicken kann. Tradition und Brauchtum werden hier grossgeschrieben, ein hervorragendes Wandernetz inmitten malerischer Landschaft erledigt den Rest.

  Geografie  

Geprägt wird das hiesige Landschaftsbild in erster Linie durch den Alpstein, eine Untergruppe der Appenzeller Alpen, zu der auch der Säntis gehört. Obwohl die Gipfel dieser RegionId tiefer ausfallen als in anderen Gebieten, wirkt das Alpsteinmassiv aufgrund der umliegenden LandIdschaftszüge und der Nähe zum Bodensee sehr mächtig. Der Gebirgszug ist wie gemacht für Wanderungen und Skitouren, das teilweise steile Gelände wird auch anspruchsvollere Gäste ansprechen. Auch Langläufer kommen hier voll auf ihre Kosten. Das Kalkgebirge ist durch Seilbahnen erschlossen und bringt viele Seen mit unterirdischen Zu- und Abflüssen hervor. Einen schnelleren Wechsel zwischen mittelländischer Hügellandschaft und massiven Alpen findet man kaum an einem anderen Ort. Während Appenzell Ausserrhoden leicht über der durchschnittlichen Schweizer Bevölkerungsdichte liegt, bildet sein Gegenstück den einwohnerschwächsten Kanton der Eidgenossenschaft.

Weitere lohnenswerte Ziele sind die beiden Hauptorte Appenzell (Appenzell Innerrhoden) und Herisau (Appenzell Ausserrhoden). Fast die Hälfte der Einwohner des kleinsten Kantons der Schweiz leben in dessen Hauptort. Besonders beliebt ist der autofreie Ortskern mit seinen berühmten kunstvoll bemalten Häuserfassaden, kleinen Läden und Gässchen. Gratis Dorfführungen bringen auch versteckte Schönheiten und Geschichten zum Vorschein. Jedes Jahr am letzten Sonntag im April findet die Landsgemeinde in Appenzell statt. Dort wird wie in alten Tagen auf einem Platz über sämtliche politische Belangen abgestimmt. Ein Prozess, der sonst nur noch im Kanton Glarus ausgetragen wird. Zahlreiche Museen in beiden Halbkantonen geben Auskunft über Bräuche, Geschichte und Entdeckungen, es wird sogar ein Teil des Geheimnisses um den weltweit bekannten Appenzeller Käse gelüftet. Zu den beliebten Ausflugszielen zählen auch die Erlebnisrundfahrt in Heiden, bei der man mit Bahn, Postauto, Schiff und/oder zu Fuss die RegionId erkundet, oder die Heilpflanzenwelt in Teufen, in der Sie mehr über die Kraft der Pflanzen und ihren eigenen Körper erfahren. Wer lieber auf Hopfen und Malz setzt, kann das Appenzeller Bierangebot testen.