facebook

6 Herbst-Aktivitäten für Kinder

Von: Anne Hörz 16.10.2018 11:04

Die Blätter verfärben sich langsam von Grün zu Rot, die Tage werden wieder kürzer und die Sonne verliert an Intensität – der goldene Herbst hat den Sommer abgelöst. Doch Herbst bedeutet nicht das Aus von Outdoor-Aktivitäten für Kinder. Im Gegenteil: vor allem die bunte Farbenpracht, Blätterberge, Kastanien, Kürbisse und die herbstlichen Windböen, können Sie sich zu nutzen machen. Wir wollen Ihnen hier eine kleine Auswahl von tollen Herbstaktivitäten vorstellen.

1. Kürbis schnitzen

mittel4.jpg

Halloween naht und die Kürbis-Saison hat Hochzeit – was eignet sich also besser als Kürbis schnitzen? Diese Aktivität könnte herbsttypischer nicht sein und nebenbei entsteht auch noch selbstgemachte Halloweendekoration. Sie benötigen lediglich einen Kürbis von der Grösse Ihrer oder Ihrer Kinder ihrer Wahl, Schnitzwerkzeug, einen Stift und der Schnitzspass kann beginnen. Der Kürbis wird zuallererst von oben geöffnet, sodass er eine Art abhebbaren Deckel erhält. Dieser kann entweder rund oder für Fortgeschrittene in Zickzackform geschnitzt werden. Anschliessend wird der Kürbis mit einem Löffel ausgehöhlt und die kreative Arbeit beginnt. Es können gruselige Horrorkürbisse oder schief grinsende Fratzen entstehen – und am einfachsten ist es, wenn Sie das Gesicht zuerst mit einem Stift auf den Kürbis zeichnen und danach mit einem Sägemesser die Schnitzarbeit beginnen.
Tipp: Wenn Sie gerne Kürbiskerne essen, können Sie diese vom Kürbisfleisch trennen und ungefähr 12 Stunden in Salzwasser einlegen. Nach den 12 Stunden werden die Kerne in einem Geschirrhandtuch kurz getrocknet, mit Olivenöl und Kräutern vermengt und im Ofen rösten.

2. Kastanienmännchen basteln

mittel2.jpg

Von Mitte September bis Mitte Oktober ist Kastanienzeit und die kleinen runden Früchte eignen sich nicht nur als Handschmeichler oder Dekoration, sondern sind auch gutes Bastelmaterial. Die berühmten Kastanienmännchen sind der Bastel-Klassiker und eignen sich hervorragend, um an einem regnerischen Tag bei einer heissen Schokolade die Kinder zu beschäftigen. Mit ein paar Zahnstochern und eventuell noch Blättern, oder Eicheln lassen sich witzige kleinen Männchen basteln. Wer viel Spass an der Gestaltung hat, kann mit einem Stift den Kastanien noch kleine Gesichter aufmalen. Die fertigen Kastanienmenschen eignen sich nicht nur als Deko, sondern auch als kleines Geschenk für den Geburtstag der Grosseltern.
Tipp: wer keine Angst vor der stacheligen Schale der Kastanien hat, kann diese hervorragend als Hut für die Kastanienmännchen nutzen.

3. Blätter pressen

mittel1.jpg

Bunte Blätter sehen nicht nur am Baum schön aus, sondern eignen sich auch für einen Bastelnachmittag mit Kindern. Sammeln Sie bei einem Waldspaziergang Blätter in unterschiedlicher Farbe, Form und Grösse, können diese zuhause in kleine Kunstwerke verwandelt werden. Entweder lassen sich die Blätter auf einem Blatt Papier zu Motiven erwecken und können kreativ aufgeklebt und mit Farben bemalt werden oder Sie werden unters Papier gelegt und mit einem Wachsmalstift darüber gemalt – es ergeben sich erstaunlich schöne Muster. Wenn die Zeit nach dem Spaziergang zu knapp für eine Bastelstunde ist, können Sie die Blätter auch zwischen schweren Büchern pressen und zu einem anderen Zeitpunkt verarbeiten. Gepresste Blätter eignen sich zum Beispiel besonders gut, um mit Nadel und Faden eine Art Mobile zu basteln und Fenster oder Wände mit Herbstschmuck zu versehen.

4. Laternenlaufen

Viele bedauern es zwar, dass die Sonne im Oktober früher untergeht, doch wenn es bereits gegen 18:00 Uhr dunkel wird, ist die Zeit für Nachteulen und Laternenliebhaber gekommen. Nachtwanderungen sind immer aufregend und zu sehen wie die Sonne langsam untergeht und es dunkel wird kann zu einem spannenden Erlebnis werden. Wenn Sie dann Ihre Kinder noch mit Taschenlampen oder selbstgebastelten Laternen ausstatten steht den Entdeckern der Nacht nichts mehr im Wege. Feld- und Waldwege werden erkundet und mit Laternen wird der nächtliche Ausflug zur klassischen Herbstaktivität.
Tipp: Der Laternenkörper lässt sich ganz einfach aus Laternenpapier, gepressten Blättern, Transparentpapier selbst basteln, in dem die Blätter vorsichtig mit Leim zwischen Laternen- und Transparentpapier geklebt werden.

5. Waldspaziergänge

Was gibt es schöneres als mit den Füssen im Laub zu rascheln und in Berge von farbenfroher Blätterpracht zu springen? Bei einem Waldspaziergang können sich die Kinder austoben, auf Bäume klettern, mit Ästen kleine Höhlen bauen oder mit Moos und Rinde kleine Zwergenreiche basteln. Wenn das Wetter mitspielt kann so ein Nachmittag im Wald zu einem tollen Erlebnis werden und mit einem Taschenmesser zum Schnitzen (natürlich nur für die Älteren) und etwas Proviant ist das Abenteuer perfekt.

6. Drachen steigen lassen

mittel3.jpg

Der absolute Klassiker im Herbst ist und bleibt Drachensteigen. Wenn das Wetter mitspielt und genügend Wind da ist, kann der Nachmittag zu einem tollen Event werden. Jedoch sollten Sie darauf achtgeben erst älteren Kindern einen Lenkdrachen in die Hand zu geben, sonst könnte das Drachensteig-Erlebnis schnell zum Schnur-Entknoten-Event werden. Auch einfache Drachen mit nur einer Schnur können bei guten Wetterbedingungen erstaunlich lange in der Luft bleiben und wenn zum Start ein kleiner Hügel hinuntergerannt wird, gelangt der Drache noch schneller in der Luft.

Wir hoffen wir konnten Ihnen die ein oder andere Idee für herbstliche Abenteuer liefern und wünschen viel Spass dabei!

In unserem Blog finden Sie noch weitere interessante Informationen

Ihr Gruppenhaus.ch Team

Tags: Herbst