facebook

Die coolsten Sommerbobbahnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Von: Marie Rapp 10.08.2018 09:18

Rodeln geht nur im Winter? Nix da! Gerade jetzt bei dieser Hitze verschafft uns eine Abfahrt bei bis zu 40 km/h den nötigen erfrischenden Fahrtwind. Wir haben für Sie die schönsten, steilsten und spektakulärsten Sommerbobbahnen in der Schweiz, Österreich und Deutschland zusammengelistet. Ob actionreich oder beschaulich mit einer atemberaubenden Aussicht auf die wunderschöne Natur – hier ist für jeden etwas dabei.

Rodelbahn Pradaschier in Churwalden (CH)

mittel_Sommerbobbahn2.jpg

Die Rodelbahn befindet sich im Skigebiet Arosa-Lenzerheide in der Schweiz und punktet mit einer Abfahrt von ganzen 3.060 Metern – damit ist sie die längste Rodelbahn der Schweiz! 31 Kurven und eine Höhendifferenz von 480 Metern sprechen für sich: Adrenalin ist hier mit Sicherheit geboten. Bis zum 31. Oktober ist die Bahn täglich in Betrieb.

Alpine Coaster Imst (A)

mittel_Sommerbobbahn.jpg

Der Alpine Coaster Imst befindet sich in Österreich und ist mit seinen 3.535 Metern noch etwas länger, eine Fahrt dauert 9 Minuten. Hier kommen Action-Fans auf ihre Kosten: Es warten Wellen, Steilkurven und rasante Wegbiegungen auf die mutigen Rodler. Besonders aufregend sind die Jumps mit einem Gefälle von bis zu 6 Metern und der 450-Grad Kreisel im unteren Teil der Bahn. Noch bis zum 9. September gelten die Sommer-Öffnungszeiten.

Rodelbahn beim Oeschinensee (CH)

Die Rodelbahn beim Oeschinensee im Kanton Bern bietet eine wunderschöne Sicht auf das atemberaubende Bergpanorama. Beim Oeschinensee beginnt nämlich das Jungfrau-Aletsch-Gebiet, die grösste zusammenhängende Vergletscherung Eurasiens, welche zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Die Rodler bestimmen auch hier selbst, wie schnell sie die 750 Meter absolvieren wollen, rasant oder beschaulich. Wir empfehlen Letzteres, denn die atemraubende Bergkulisse sowie die reiche Flora und Fauna hinterlassen einen nachhaltigen Eindruck. Auch hier gelten bis zum 9. September die Sommer-Öffnungszeiten.

Der Alpine Coaster in Oberammergau (D)

Auch der Alpine-Coaster in Oberammergau bietet die richtige Dosis Adrenalin: Die Bahn hat nach Herstellerangaben ganze 20 Prozent Durchschnittsgefälle! Bei einer Fahrt werden 400 Meter Höhendifferenz zurückgelegt, die Besucher können sich auf sage und schreibe 73 Kurven, 9 Jumps und 7 Wellen freuen. Die höchste Stelle liegt 4 Meter über dem Boden. Bis zum 4. November hat der Alpine Coaster täglich geöffnet.

Jaudenhang-Flitzer (D)

Der Jaudenhang-Flitzer zählt zu den klassischen Schönheiten unter den Sommerrodelbahnen und befindet sich auf dem Blomberg in Lenggries. Die traditionelle Sommerrodelbahn schmiegt sich in die Landschaft ein und garantiert ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. Zu empfehlen ist der Jaudenhang-Flitzer für Geniesser: Mit seinen 1286 Metern gehört der Flitzer nicht zu den längsten Rodelbahnen, verzaubert aber mit seiner tollen Lage inmitten wunderschöner Natur.

Wir wünschen Ihnen einen erfrischenden Sommer mit viel Rodelspass

In unserem Blog finden Sie noch weitere interessante Informationen

Ihr Gruppenhaus.ch Team

Tags: