facebook

Herbstwanderung zum Lac de Taney

Von: Anne Hörz 18.10.2021 00:00
Herbstwanderung zum Lac de Taney

In leicht bewaldeter Umgebung liegt der Lac de Taney auf 1408 Metern Höhe am südlichsten Zipfel des Genfersees und empfängt seine Gäste mit türkisenem Wasser und einer vielfältigen Flora und Fauna. Auf knapp 9 Kilometern könnt ihr über das Rhonetal bis zu dem idyllisch gelegenen See wandern und eine Herbstwanderung der Extraklasse erleben.

Routenbeschreibung

Alpenrose_Blogeintrag.jpg

Ausgangspunkt der Wanderung ist der östlichste Teil des Dörfchens Miex und bereits die Anfahrt über die kurvigen Strassen des Rhonetals ist ein Erlebnis. Von Miex aus führt euch der Weg steil durch ein dicht bewaldetes Gebiet bis zu den Alpweiden von Prélagine und dort angekommen wird die Umgebung bereits wieder etwas flacher und ihr erreicht den höchsten Punkt der Wanderung auf 1.497 Metern Höhe. Mit bester Sicht auf das Rhonetal und den Genfersee steigt ihr nun gemütlich zum Lac de Taney ab, der sich in die idyllische Umgebung zwischen Wald und Bergflanken schmiegt. Der Bergsee gehört übrigens nicht nur seit über 50 Jahren zu einem geschützten Naturreservat, sondern ist auch dafür bekannt viele Amphibien zu beherbergen und zu schützen. Auch die Pflanzenwelt um den See ist dank der guten Wetterbedingungen einzigartig und falls euch die herbstliche Blätterpracht nicht überzeugen sollte, lohnt es sich im Frühjahr nochmal zu kommen, denn dann erwartet euch rund um den See eine bunte Blumenpracht mit Alpenrosen, Lilien, Eisenhut und Weideröschen. Seid ihr endlich am See angekommen beginnt die Umrundung in nördliche Richtung, denn ganz im Norden erwartet euch die Taney Alp, die müde Wander:innen immer zu einer kleinen Pause einlädt. Am Südufer wendet ihr schliesslich dem See den Rücken zu und der Weg steigt ein letztes Mal an, bis ihr den Pass Col de Taney überquert habt. Anschliessend folgt ihr einem alten Ziegenpfad in wildem Zickzack durch den Wald zurück ins Tal – diesmal an das westlichste Ende von Miex.
Wissenswertes: Mit etwas Glück könnt ihr rund um den Lac de Taney sogar den ein oder anderen Alpensalamander entdecken.

Übernachtungsmöglichkeiten

Neben dem Lac de Taney gibt es in der Region um den Genfersee noch weitaus mehr landschaftliche und kulturelle Highlights zu entdecken. Und damit eurem Urlaub nichts im Wege steht, möchten wir euch hier die Jugendherberge Montreux, das Chalet La Marmotte und das Gruppenhaus Victoria vorstellen und empfehlen.

Jugendherberge Montreux

Jugendherberge_Montreux.jpeg

Etwas ausserhalb des Zentrums von Montreux liegt die gleichnamige Jugendherberge direkt am Ufer des Genfersees auf knapp 400 Meter Höhe. Die Jugendherberge empfängt seine Gäste mit buntem und gemütlichen Ambiente und kann über 100 Personen gleichzeitig beherbergen. Aufgeteilt sind die Schlafplätze in verschiedengrosse Mehrbettzimmer mit Holzstockbetten und neben den Schlafzimmern stehen euch hier noch ein Aufenthaltsraum sowie ein Seminarraum zur Verfügung. Selbst kochen müsst ihr in der Jugendherberge ebenfalls nicht, denn ihr könnt zwischen Halb- und Vollpension sowie einem reichhaltigen Frühstücksbuffet wählen. Susanne war nicht nur von der Verpflegung begeistert; sie beschreibt ihren Aufenthalt mit den Worten: „Sauber, praktisch eingerichtet, sehr gute Lage, zentral mit vielen Ausflugsmöglichkeiten freundlichster Service von allen, sehr gute Küche.“

Chalet La Marmotte

Chalet_La_Marmotte.jpeg

Nahe der französischen Grenze schmiegt sich das gemütliche Chalet La Marmotte zwischen die Walliser Berge auf 1873 Metern Höhe. Das urige Holzhaus kann bis zu 10 Personen beherbergen und ist ideal für Bergurlaube mir Freunden oder der Familie. Durch die Abgeschiedenheit kommen Sie zur Ruhe und können die Natur in vollen Zügen geniessen; und dies egal ob im Winter- oder Sommerurlaub, denn neben einem grossen Angebot an Fahrrad- und Wanderrouten liegt das Chalet direkt im Skigebiet Les Crosets Portes du Soleil. Dort können Sie auf 700 Pistenkilometer zwischen den Dents du Midi, dem Montblanc und dem Genfer See das Wintersportparadies geniessen und das gigantische Bergpanorama lässt wirklich alle Herzen höher schlagen. Für Sommer und Winter besteht die Möglichkeit neben dem Lac de Taney kleinere Seen wie den Lac Vert oder den Lac d’Advoriaz zu besuchen oder Sie geniessen das Thermalbad in Val d`Illiez, in 8 km Entfernung.
Wissenswertes: Im Winter ist die Zufahrt zum Haus mit dem Auto nicht möglich.

Gruppenhaus Victoria

Gruppenhaus_Victoria.jpeg

Das Gruppenhaus Victoria liegt mitten im Zentrum des schönen Walliser Orts Morgins und ist auf stolzen 1300 Metern Höhe umgeben von schönster Berglandschaft. Die 88 Schlafplätze sind in verschiedengrosse Doppel- und Mehrbettzimmer aufgeteilt – teilweise sogar mit eigenem Badezimmer. Mit der hauseigenen Sauna, der Bar und den beiden Aufenthaltsräumen bietet das Gruppenhaus Einiges an Komfort und auch in puncto Verpflegung werdet ihr verwöhnt. Das Gruppenhaus liegt übrigens nur 700 Meter von den Pisten des Skigebiets Portes du Soleil entfernt, wodurch die knapp 700 Pistenkilometer zum festen Bestandteil eures Urlaubs werden. Seid ihr keine Wintersportfans bietet euch Portes du Soleil zudem zahlreiche Biketrails und auch Wander:innen kommen mit den 800 kilometergrossen Wandernetzwerk auf ihre Kosten.

In unserem Blog finden Sie noch weitere interessante Informationen

Ihr Gruppenhaus.ch Team

Tags: Herbst