facebook

Loipen im Goms

Von: Anne Hörz 02.11.2021 00:00
Loipen im Goms

Auf knapp 100 Kilometern perfekt gespurter Loipen könnt ihr im Goms die atemberaubende Winterlandschaft auf Langlaufskiern erkunden: von Oberwald bis Niederwald verbindet das Loipennetzwerk ganze 12 Dörfer und durch die gute Lage auf über 1200 Höhenmeter ist euch hier auch Schneesicherheit garantiert. Die Saison startet bereits am 20. November, also lest weiter welche Loipen die besten sind und wo ihr in der Region übernachten könnt.

Loipenbeschreibung

Langlauf.jpg

Das Loipennetzwerk im Goms verzaubert seine Gäste vor allem mit seiner Vielfältigkeit an Loipen und Landschaften. Ob Buckelpiste oder sanfter Abstieg, Waldlandschaft oder freies Feld – für jede Schwierigkeitsstufe und jede Vorliebe ist im Goms etwas dabei und wir möchten euch die beliebtesten Loipen genauer vorstellen.

Die Sonnenloipe
Auf der Sonnenseite des Gommer Langlaufparadieses führt euch die Sonnenloipe auf 8,8 Kilometer rechtsufrig der Rhone von Oberwald bis nach Münster. Die malerische, verschneite Ebene rechts des Rotten wird euch in Begeisterung versetzen und mit einem Anstieg von lediglich 50 Höhenmeter ist die Loipe perfekt geeignet für Anfänger:innen. Zudem lässt sie sich hervorragend mit weiteren Loipen der Region verbinden.
Wissenswertes: Skating und klassisch.

Die Waldloipe
Die Waldloipe gehört mit ihren 5 Kilometern und den 30 Höhenmetern zu den leichteren Loipen im Goms und ihr skandinavischer Flair durch den wildromantischen Pischäwald ist wahrlich einzigartig. Da es allerdings zwei Varianten der Tour gibt und die Loipe nur einfach gespurt werden kann, empfiehlt es sich den Richtungsangaben zu folgen, um Engpässe zu vermeiden.
Wissenswertes: Skating und klassisch.

Die Funloipe
Die Funloipe befindet sich auf der linken Rhoneuferseite zwischen Geschinen und dem Nordischen Zentrum Ulrichen. Auf 2,2 Kilometer bereitet sie euch grösstes Langlaufvergnügen und die kreisrunden Kurven und langgezogenen Schlaufen versprechen wie der Name sagt viel Spass.
Wissenswertes: Skating und klassisch.

Die Rottenloipe
Auf dieser Loipe gleitet ihr beinahe endlos auf über 1300 Höhenmeter durch die verschneite Gommer Hochebene und ganze 19 Kilometer könnt ihr euch an dieser winterlichen Ebene erfreuen. Allerdings seht ihr durch den schattigen Nordhang von Oberwald nach Niederwald die Sonne eher selten. Die Rottenloipe ist zudem am besten geeignet für Läufer:innen mit guter Kondition und durch die zahlreichen Varianten könnt ihr die Strecke jederzeit abkürzen.
Wissenswertes: Skating und klassisch.

Weitere Loipen
Das Goms hat noch zahlreiche weitere Loipen zu bieten wie beispielsweise die 5 kilometerlange Nachtloipe zwischen Obergesteln und Ulrichen oder die leichte Hundeloipe zwischen Obergesteln und Oberwald. Zählt ihr zu den geübteren Läufer:innen könnt ihr zudem eine der anspruchsvollen Trainingsloipen befahren oder auf der FIS-Rennloipe und der Gommer Skimarathonstrecke trainieren.

Übernachtungsmöglichkeit

Um all diese grandiosen Loipen zu befahren, braucht ihr Zeit, weshalb es sich lohnt einen ausgedehnteren Urlaub im Goms zu verbringen. Als Übernachtungsmöglichkeit in der Region möchten wir insbesondere das Hotel Blinnerhorn, das Hotel Park und das Abenteuerferienhaus Briggelershome empfehlen.

Hotel Blinnenhorn

Hotel_Blinnenhorn_.jpeg

Erst im Frühjahr 2019 wurde das Hotel Blinnenhorn renoviert und erstrahlt seitdem für seine Gäste in neuem Glanz. Nahe der kleinen Ortschaft Münster liegt das gutbürgerliche Hotel direkt im Rohnetal, wodurch ihr nicht nur in den Genuss des erfrischenden Flusslaufes kommt, sondern auch die Vorzüge des idyllischen Tals mit seinen tollen Winterwanderwegen und natürlich den Langlaufloipen geniessen könnt. Das Hotel ist mit 44 Schlafplätzen ideal geeignet für Familien und Kleingruppen und einige Zimmer besitzen sogar einen Balkon mit grandioser Aussicht. Auch ein kleines Wellnessangebote mit Sauna ist in dem Hotel integriert; und habt ihr euch genug verwöhnen lassen, könnt ihr die vielfältigen Naturattraktionen in der Umgebung nutzen: Neben der Langlaufregion erwarten euch nämlich der Gommer Höhenweg und der etwas südlich gelegene Landschaftspark Binntal.

Hotel Park

Hotel_Park.jpeg

Das familiär geführte Hotel Park liegt mitten in dem kleinen Dorf Fiesch, südlich von Goms auf über 1000 Metern Höhe. Es ist umgeben von einem grossen Park und bietet Platz für über 30 Personen, wobei die Betten auf verschiedengrosse Einzel,- Doppel,- und Mehrbettzimmer verteilt sind. Ihr könnt euch hier kulinarisch mit Halb,- Vollpension oder dem reichhaltigen Frühstücksbuffet verwöhnen lassen und in den beiden Aufenthaltsräumen nach einem aufregenden Langlauftag entspannen. Wer neben den Gommer Loipen etwas Abwechslung braucht, kann entweder bei einer der geführten Tagestouren auf den Aletschgletscher mitmachen oder mit der Gondelbahn auf die Fiescheralp fahren, die mit den Skigebieten der Aletsch Arena verbunden ist.
Wissenswertes: Das Hotel ist lediglich eine Viertelstunde mit dem Auto vom Langlaufmekka Obergoms entfernt.

Abenteuerferienhaus Briggelershome

Abenteuerferienhaus_Briggelershome_.jpeg

Das Fünfsterne-Abenteuerhaus liegt südlich von Brig und Goms etwas unterhalb von Visperterminen inmitten von Wiesen, Wäldern und Rebbergen. Das Haus ist mit seinen Themenzimmern ein Ferienerlebnis für die ganze Familie und mit den entsprechend gestalteten Kinderzimmern, dem Kinderstuhl und der Wickelauflage sehr kinderfreundlich. Insgesamt können im Briggelershome 20 Personen in 6 Zimmern übernachten und im Sommer gibt es sogar die Möglichkeit 3 Extrabetten im ausgebauten Gartenhaus aufzustellen. Das Haus bietet mit den beiden Ess- und Aufenthaltsräumen viel Platz und Rückzugsorte und es gibt sogar einen kleinen Wellnessbereich mit Sauna und Whirlpool. Für die Kinder dürfte an Ausstattung der Geländespielplatz und die Tischtennisplatte spannend sein und an dem Pizzaofen und dem gemütlichen Cheminée erfreut sich natürlich die ganze Familie. Rosina und ihre 10-köpfige Gruppe war auf jeden Fall begeistert: „Wir waren rundum zufrieden. Das Haus ist sehr gut eingerichtet. Die Kinder (2 + 4 jährig) waren fasziniert vom Jungel Zimmer und der Kinderküche. Die Buchung und Abgabe vom Haus verlief unkompliziert.“

In unserem Blog finden Sie noch weitere interessante Informationen

Ihr Gruppenhaus.ch Team

Tags: Winter