facebook

Unterkünfte für Schulklassen 9.0

Von: Anne Hörz 02.03.2021 00:00
Unterkünfte für Schulklassen 9.0

Frühestens im kommenden Herbst oder Winter werden Klassenfahrten und Schulausflüge wieder möglich sein und damit sich Schülerinnen und Schüler während ihres Aufenthalts wohlfühlen, solltet ihr euch schon jetzt informieren und vorsorgen: Wir wollen euch in dieser Artikelreihe die beliebtesten Unterkünfte für Schulklassen vorstellen – und heute führen uns diese Gruppenunterkünfte vom Berner Oberland über die Ostschweiz bis hin in die südlichste Region der Schweiz, doch lest selbst, welche Ausstattungen, Freizeitangebote oder heimelige Rückzugsorte die Unterkünfte zu bieten haben.

Ferienheim Casa Cerentino

Ferienheim_Casa_Cerentino.jpg

Das

Ferienheim Casa Cerentino ist die südlichste Unterkunft, die wir euch heute vorstellen möchten und sie befindet sich nahe der italienischen Grenze, auf knapp 1000 Meter über dem Meer im kleinen Ort Cerentino. Eingebettet mitten in einem idyllischen grünen Tal ist das fröhliche, rot gestrichene Haus hervorragender Ausgangspunkt für diverse Wanderungen auf umliegende Gipfel wie z.B. den Rosso di Ribia. Doch nicht nur im Sommer, auch im Winter überzeugt das Casa Cerentino durch seine Lage: Einerseits lockt es mit Schneeschuhtouren und Schlittelpisten, andererseits befindet sich das Skigebiet Bosco Gurin lediglich 5 Kilometer entfernt, wo sich die Schüler*innen auf 30 Pistenkilometer austoben und die sportliche Winteridylle geniessen können. Das Casa Cerentino bietet insgesamt Platz für 44 Personen und die unterschiedlich grossen Zimmer sind auf insgesamt zwei Etagen aufgeteilt. Neben dem Geländespielplatz und der Feuerstelle bietet das Haus zudem grosse Mehrzweckräume mit einem gemütlichen Kamin, sodass auch bei schlechtem Wetter der Schulausflug gelingt. Jossy hat der Aufenthalt definitiv gefallen: „Das Haus in Cerentino ist gut ausgestattet und eignet sich gut für Gruppen. Die Küche ist sehr modern, das Haus ist gut isoliert und befindet sich in einer ausgezeichneten Lage.“

Jugendherberge Schaffhausen

Jugendherberge_Schaffhausen.jpg

Die

Jugendherberge Schaffhausen kann als herausgeputztes, stattliches Schlösschen, mit verwinkelten Treppen, grossen Wiesen und einem weitläufigen, gepflegten Park beschrieben werden. Sie befindet sich im schönen Städtchen Schaffhausen und liegt in einer ruhigen Gegend etwas nördlich des Ortskerns. Für die Schüler*innen stehen insgesamt 100 Betten in hellen, lichtdurchfluteten Mehrbettzimmern zur Verfügung und auch der Aufenthaltsraum mit Tischkicker und der grosse Geländespielplatz mit Tischtennis und Feuerstelle bieten den Kindern ausreichend Platz, um sich auszutoben. Als Ausflugsoptionen ist natürlich der Rheinfall – der grösste Wasserfall Europas – ein besonderes Highlight, aber auch Schaffhausen an sich hat Einiges zu bieten und die schöne mittelalterliche Stadt Stein am Rhein, sowie der Naturpark Schaffhausen oder der Bodensee sind nicht weit.
Für Selbstversorger ist die Jugendherberge zwar nicht geeignet, doch das Essen schmeckt laut Fabienne und ihrer Gruppe sehr gut: „Das Frühstück sowie Nachtessen war reichhaltig und sehr gut. Sehr schönes und gepflegtes Haus. Betten sind bequem und relativ neu. Sind sehr bemüht, dass man sich wohl fühlt. Wir wurden als Gruppe toll aufgenommen und bedient.“

Jugendhaus der Heilsarmee

Gruppenhaus_Jugendhaus_der_Heilsarmee.jpg

Das

Jugendhaus der Heilsarmee befindet sich in wunderbarer, ruhiger und dennoch zentraler Lage oberhalb von Adelboden am Allenbach. Auf 1400 Meter über dem Meer ist das atmosphärische Holzhaus idealer Ausgangspunkt für diverse Wanderungen und bietet zudem eine prächtige Aussicht auf die umliegenden Berge. Die grosse Grünfläche mit Tischtennisplatten, Basketballkorb und Volleyballfeld bietet den Schüler*innen zudem Platz, sich selbst zu beschäftigen und Leinwand und Beamer eigen sich hervorragend für einen Filmeabend. Wer das Jugendhaus im Winter besucht, wird sich über die Nähe zum Skigebiet Adelboden Lenk freuen, denn die breiten einfachen bis mittelschweren Abfahrten der 210 Pistenkilometer laden zum Carven ein und der Gran Masta Park lässt Freestyler-Herzen höher schlagen.
Insgesamt bietet das Jugendhaus Platz für 81 Personen, wobei die Schlafplätze über drei Stockwerke auf verschieden grosse Mehrbettzimmer verteilt sind. Obwohl hier die Gruppe selbst kochen muss, lässt die perfekt ausgestattete Küche keine Selbstversorgerwünsche offen – dies hat auch Manuela mit ihrer 35-köpfigen Gruppe zu schätzen gewusst: „Wir verbrachten eine wunderbare Zeit im Gruppenhaus. Alles war da, was wir brauchten. Besonders schätzen wir die Küche und die Speisekammer mit dem XXL Kühlschrank und Freezer. Erwähnen möchte ich auch den grosszügigen Speisesaal. (...)“

Gruppenhaus River Lodge

Gruppenhaus_River_Lodge.jpg

Mitten im Berner Oberland liegt das

Gruppenhaus River Lodge zwischen dem Thunersee im Westen und dem Brienzersee im Osten in der Stadt Interlaken direkt am Flussufer der Aare. Die moderne Gruppenunterkunft bietet eine perfekte Ausgangslage für Entdeckungsreisen in Interlaken und Umgebung – und da gibt es Einiges zu entdecken. Neben den Sehenswürdigkeiten des traditionellen Urlaubsortes sind auch Ausflugsziele wie die beiden Seen, die Harder Kulm, die Höhematte oder der Jungfraupark Interlaken nicht weit, wohin der ein oder andere Tagesausflug unternommen werden kann. Insgesamt bietet die River Lodge Platz für über 70 Personen, aufgeteilt in 18 Zimmer und überzeugt mit sauberen Räumlichkeiten, moderner Einrichtung und Liegestühlen im Garten. Wer nach einem erlebnisreichen Tag noch mehr erleben möchte, kann dies entweder beim Tischtennis und auf dem Spielplatz tun oder den Abend gemütlich an der Feuerstelle ausklingen lassen. Remo hat seinen Aufenthalt auf jeden Fall genossen: „Das Personal war sehr freundlich und die ganze Anlage war in einem super Zustand und sehr sauber. Die Lage direkt am Fluss ist sehr schön.“

In unserem Blog finden Sie noch weitere interessante Informationen

Ihr Gruppenhaus.ch Team

Tags: ganzjährig möglich