facebook

Unterkünfte für Schulklassen – 6.0

Von: Anne Hörz 01.05.2020 00:00
Unterkünfte für Schulklassen – 6.0

An Klassenfahrten oder Schulausflüge ist in der aktuellen Situation nicht zu denken, doch der frühe Vogel fängt den Wurm – beziehungsweise die tollste Gruppenunterkunft, also informieren Sie sich bereits jetzt! Ob ein kurzer Schulausflug übers Wochenende oder eine ausgedehnte Klassenfahrt – die Schülerinnen und Schüler sollten sich in ihrer Unterkunft wohlfühlen. Damit dies bei Ihren kommenden Schulveranstaltungen der Fall ist und Attraktionen und Ausflugsmöglichkeiten auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden können, wollen wir Ihnen in dieser Artikelreihe die beliebtesten Unterkünfte für Schulklassen vorstellen. Heute führen uns die Gruppenunterkünfte in die Zentral- und Ostschweiz bis nah an die Grenze zu Italien, doch lesen Sie selbst, welche Ausstattung, Freizeitangebote oder heimelige Rückzugsorte die Unterkünfte zu bieten haben.

Jugendherberge Kreuzlingen

Jungendherberge_Kreuzlingen2.jpg

Mit Blick Richtung Konstanz liegt die

Jugendherberge Kreuzlingen keine 200 Meter vom türkisblauen Wasser des Schwäbischen Meeres entfernt. Die geräumige Jugendstilvilla macht ihrem Namen alle Ehre und paart Architektur und historische Räumlichkeiten mit modernster Technik, sodass für die potenziellen 91 Schülerinnen und Schüler kein Wunsch mehr offen bleibt. Neben den zahlreichen Angeboten des Gruppenhauses wie Tischtennis, Beachvolleyball oder der Vermietung von Kajaks gibt es im Kanton Thurgau jedoch noch so Einiges mehr zu entdecken: Sind Sie beispielsweise an Kultur interessiert, lohnt sich ein Besuch der zahlreichen Burgen und Schlösser in der nahen Umgebung, aber auch ein Ausflug in die Konzilstadt Konstanz wird die Kinder begeistern. Sind Sie eher an Natur interessiert, lockt der Säntis mit seinen stolzen 2501 Metern oder die Inseln Mainau (Blumeninsel) und Reichenau (Gemüseinsel). Abends können Sie die erlebnisreichen Tage auf der grossen Terrasse oder an einem gemütlichen Lagerfeuer ausklingen lassen. Regina war auf jeden Fall von ihrem Aufenthalt begeistert: „Wirklich sehr schöne Räume und sauber! Super freundliche Ansprechpartner. (...) War ein toller Aufenthalt.“
Wissenswertes: Ab einer Gruppe von 10 Schülern wird der Aufenthalt inkl. Verpflegung für eine Lehrperson übernommen – für jede weitere Zehner-Gruppe ist eine zusätzliche Begleitperson gratis.

Gruppenhaus A Vejo

AVejo_Lincesco2.jpg

Eingerahmt von der tessiner Berglandschaft fügt sich das

Gruppenhaus A Vejo mit seinem urtümlichen Charme perfekt in die Natur ein. Die idyllischen und einfachen Stein-Häuser liegen zwischen Feld, Wald und Schlucht und trotz Natur kann der kleine Ort Linescio in sieben Minuten zu fuss erreicht werden. Die Häuser sind auf 72 Personen und besonders auf Schulklassen oder Familien ausgerichtet, die neben Attraktionen wie Slackline, Hängematten oder Dart auch Freizeitangebote wie Koch- und Sportkurse entdecken können. Als besonderes Schmankerl können die Jugendlichen auch handwerkliche Einsätze mit Stein und Holz ausprobieren und sich im Umgang mit Naturmaterialien üben – Spass kommt dabei aber natürlich nicht zu kurz. Wer nach schweißtreibenden Sporteinheiten, Geländespielen oder handwerklichen Einsätzen einen Tag Entspannung braucht, kann einen Ausflug ins nahe Locarno unternehmen und neben einer Portion Eis das kühle Nass des Lago Maggiore geniessen. Martin und seine 9. Klasse würden die Unterkunft auf jeden Fall weiterempfehlen: „Naturverbunden und mit Liebe zum Detail ist die Anlage perfekt für Schulklassen geeignet. Bestens ausgerüstete Küchen zum Selberkochen und die Möglichkeit, mit anderen Gruppen zusammen zu essen und das Leben zu geniessen. (...) Fazit: unbedingt wieder hingehen!“

Hostel Rotschuo

Rutschuo2.jpg

Zwischen den Dörfern Gersau und Vitznau liegt die

Jugend- und Familienunterkunft Rotschuo an einer idyllischen Landzunge, mitten im Herzen der Zentralschweiz. Direkt am Ufer des Vierwaldstättersees vereint das Gruppenhaus Wasser, Berglandschaft und tolle Erlebnisse – und das für 136 Personen. Wer allerdings auf die gute Verpflegung verzichten und selbst kochen will, kann lediglich mit 40 Schülerinnen und Schülern anreisen. Das sympathische Ferienheim ist ideal für eine sommerliche Klassenfahrt, denn neben Trampolin, Beachvolleyball-Feld und Tischtennisplatten können am Vierwaldstättersee Kanus, Ruderboote und Surfbretter ausgeliehen werden. Auf Vorabsprache können mit interessierten Gruppen sogar kleine bis grössere Bau- und Gelände-Projekte durchgeführt werden wie beispielsweise ein Kinderspielhaus bemalen oder eine Feuerstelle mauern. Ausserhalb des Gruppenhausgeländes ist zudem der Gersauerstock im Norden und die Rigi Hochflue im Osten eine Wanderung wert. Renate bringt ihren Aufenthalt mit den Worten auf den Punkt: „In jeder Hinsicht top. Tolle Gastgeber, leckeres Essen. Super Lage, Sonnenschein. Wir sind sehr zufrieden.“

In unserem Blog finden Sie noch weitere interessante Informationen

Ihr Gruppenhaus.ch Team

Tags: ganzjährig möglich