facebook

Winterliche Wanderung auf dem Heidi & Gigi Weg

Von: Anne Hörz 13.03.2020 00:00
Winterliche Wanderung auf dem Heidi & Gigi Weg

Knirschender Schnee unter den Wanderschuhen, Panoramaausblick soweit das Auge reicht und zwei grosse Ski- und Wandergebiete: Der sogenannte Heidi & Gigi Weg verbindet nicht nur die beiden Gebiete Arosa und Lenzerheide, sondern verspricht zudem einen perfekten Tagesausflug auf 14 (oder 18) Kilometern inmitten atemberaubender Berglandschaft.

Routenbeschreibung

Arosa.jpg

Ausgangspunkt des Heidi & Gigi Weges kann entweder Arosa oder Lenzerheide sein, je nachdem in welcher Unterkunft Sie untergebracht sind oder welchen Weg Sie mit der Gondel zurückgelegen möchten. Ausgehend von Lenzerheide finden Sie den Wandereinstieg hinter der Rothorn Talstation, von wo aus sich der Weg die ersten Höhenmeter durch den Winterwald emporschlängelt. Nach ungefähr zwei Stunden erreichen Sie das Bergrestaurant Scharmoin, von wo aus Sie der nahegelegene Heimberg Sessellift bequem zur nächsten Station, der Motta Hütte bringt. Bei sicheren Schneebedingungen können Sie allerdings auch zu Fuss an der Flanke des Rothorn entlang wandern, bis Sie die Hütte erreichen. Das frisch renovierte Bergrestaurant lädt mit der schönen Sonnenterasse und einem atemberaubenden Blick über die umliegenden Berge zu einer kleinen Stärkung ein – bei schönem Wetter lohnt es sich allerdings einen Tisch zu reservieren. Nach dieser Pause können Sie sich sportlich noch einmal zurücklehnen, denn der Sessellift der Motta Hütte bringt Sie bequem hinauf zum Urdenfürggli, wo Sie einen herrlichen Blick über Weiss- und Rothorn geniessen können. Weiter geht der Weg mit der sagenhaften Urdenbahn, in der Sie über das Urdental schweben und die Berglandschaft von oben betrachten können, bis Sie schliesslich beim Hörnligrad ankommen. Wer wieder Kraft in den Beinen hat, kann dem gut ausgeschilderten Weg Richtung Arosa bis ins Tal folgen, wer jedoch die Berglandschaft lieber von oben geniesst, hat die Möglichkeit mit dem Hörnli-Express nach Arosa gebracht zu werden. Obwohl der gesamte Heidi & Gigi Weg herrlich und lohnenswert ist, können Sie sich von Arosa wie auch von Lenzerheide aus für Teilstrecken entscheiden und variierend nach Kondition und Laune ihre persönliche Route zusammenstellen und bewandern.
Wissenswertes: Der Name des Heidi & Gigi Weges verweist übrigens auf die Verbindung zwischen der schönen Heidi von der Lenz (Lenzerheide) und dem Charmeur Gigi von Arosa.

Übernachtungsmöglichkeiten

Gruppenhaus_Juhui_Lenzerheide.jpg

Um ein Stück des Heidi & Gigi Weges zu wandern, können Sie entweder in Arosa oder in Lenzerheide nächtigen, in beiden Dörfern lohnt sich der Aufenthalt jedoch nicht nur wegen dieser einen Wanderung: Das bekannte Wintersportgebiet bietet zahlreiche Möglichkeiten aktiv zu werden, die Gegend zu erkunden und die Berglandschaft in vollen Zügen zu geniessen. In Lenzerheide können wir Ihnen als Übernachtungsmöglichkeit die

Gruppenunterkunft juhui Lenzerheide empfehlen: Das Ferienhaus befindet sich mitten in Lenzerheide und eignet sich besonders gut für grössere Gruppen oder Familien. Neben zahlreichen Seminar- und Gruppenräume können Sie nach einem kalten Skitag auch den gemütlichen Cheminée-Raum nutzen und die hervorragende Verpflegung der Unterkunft geniessen. Wer neben Wanderungen auch gerne Ski- oder Snowboard fährt, erreicht ausserdem in wenigen Minuten mit dem Skibus den Einstieg ins Skigebiet Arosa Lenzerheide.

Gruppenhaus_Arosa_Mountain_Lodge1.jpg

Wenn Sie lieber in Arosa nächtigen, können wir Ihnen die

Arosa Mountain Lodge empfehlen. Das Gruppenhaus liegt direkt am Waldrand oberhalb des Dorfzentrums, wodurch Sie im Winter nahe am Skigebiet sind und im Sommer direkt in die Berge losstarten können. Mit über 200 Schlafplätzen ist diese Gruppenunterkunft besonders für grosse Gruppen zu empfehlen, die kleineren Zimmer eignen sich jedoch auch bestens für einen Familienausflug.

In unserem Blog finden Sie noch weitere interessante Informationen

Ihr Gruppenhaus.ch Team

Tags: Winter