facebook

Wunderschöne Wanderung aufs Pischahorn, Davos

Von: Lara Balzer 05.08.2020 00:00
Wunderschöne Wanderung aufs Pischahorn, Davos

Diese Wanderung vereint wunderschöne Natur, Nervenkitzel und Entspannung. Die Tour Davos-Drusatscha-Seehorn-Pischa-Pischahorn-Tschuggen führt Sie von 1560 auf 2980 Meter über Meer.

Tourenbeschrieb

Drusatscha.jpg

Gestartet sind wir ab Davos Wolfgang immer den Schildern Richtung Drusatscha folgend. Der Weg führt zu Beginn durch den Wald bis Drusatscha. Dort angekommen, hat man einen herrlichen Blick auf den Davosersee.
Weiter geht es auf einem schönen Single Trail hoch Richtung Seehorn.
Wer Lust hat, kann noch bis zum Gipfel vom Seehorn- es werden aber noch genügend Höhenmeter folgen, auch ohne Seehorn :)

Pischa.jpg

Beim Seehorn vorbei, geht es nun Richtung Pischa Bergstation. Die Bergbahn fährt im Sommer nicht, daher sind meist nicht so viele Wanderer und Biker unterwegs.
Der Weg führt gemächlich aufwärts bis zur Pischa Bergstation. Hier ist ein guter Ort um eine kleine Zwischenverpflegung einzunehmen. Im Sommer sind Mutterkühe auf der Alp- Abstand halten ist angesagt.
Von der Pischa Bergstation können Sie den Schildern Richtung Pischahorn folgen. Der Weg ist eher steil und an manchen Stellen seitlich abfallend und steinig. Gutes Schuhwerk und Trittsicherheit ist unbedingt notwendig.
Auf dem Pischahorn angekommen, können Sie eine herrliche Aussicht auf die Bündner Berge geniessen.
Der Abstieg erfolgt über Pischa und dann Richtung Tschuggen, Flüela. Bei Tschuggen haben wir uns mit einem leckeren Stück Heidelbeerwähe verwöhnt und sind anschliessend mit dem Postauto wieder zurück nach Davos. Wer noch Kraft in den Beinen hat, kann auch den Wanderweg wählen. :)

Wir wünschen Euch ganz viel Spass und eine schöne Wanderung!

In unserem Blog finden Sie noch weitere interessante Informationen

Ihr Gruppenhaus.ch Team

Tags: Sommer