Exkursionen




In 46 Schweizer Jugendherbergen übernachten Lehrer und ihre Begleitpersonen während eines Klassenlagers kostenlos. Bei einer Gruppe bis 20 Schüler schenken wir Ihnen den Aufenthalt (inkl. Verpflegung) für zwei Lehr- bzw. Begleitpersonen; bei jeden weiteren 10 Schülern ist eine zusätzliche Begleitperson gratis. Ausgenommen sind die Jugendherbergen Bellinzona, Engelberg, Fiesch, Gersau, Lugano und Romanshorn. Angebot gilt nur für Schulen/Universitäten.


Der Naturpark Biosfera Val Müstair ist ein romanischsprachiges Bergtal am östlichsten Zipfel der Schweiz. Während halbtägigen oder ganztägigen Erlebnisangeboten oder auf Führungen lernen die Schülerinnen und Schüler ausgewählte Besonderheiten und Werte des Naturparks kennen. Auch können Materialkisten ausgeliehen werden, um Themen auf eigene Faust zu bearbeiten.



Der Erlebnislehrpfad von rund 9 Kilometern Länge vermittelt auf 15 Tafeln Informationen zu den klimaabhängigen Naturphänomenen in den Alpen und zeigt Lösungsansätze und Möglichkeiten zum Handeln auf. Ergänzend dazu kann der virtuelle Klimaweg im Internet begangen werden. Achtzehn Themenposten, bestehend aus verschiedenen Lernschritten und Lernkontrollen, führen den Besucher in verschiedene Thematiken rund um den Klimawandel ein.

Kontakt
Pontresina Tourist Information
Engadin St. Moritz
Kongress- und Kulturzentrum Rondo
Via Maistra 133
7504 Pontresina
+41 81 838 83 00
Weitere Informationen »

Hier wird erlebbar, wie aus der unbändigen Kraft des Wassers Strom wird. Die Angebote für Schulen reichen von Führungen im Kraftwerk, Exkursion mit dem Mountain Bike durchs Stollensystem und Abseilen an der Staumauer bis zum Besuch der Kristallkluft.

Kontakt
GRIMSELWELT
Postfach 63
3862 - Innertkirchen
Tel +41 33 982 26 26
welcome@grimselwelt.ch
Weitere Informationen »

Kontakte für Wildbeobachtungstouren, Besichtigung von Alpkäsereien oder Landwirtschaftsbetrieben können vermittelt werden.

Kontakt
Hausverwaltung. Dieses Angebot ist Mietern des Hauses vorbehalten und nicht unabhängig davon buchbar.
Geeignete Gruppenhäuser:
Ferienhaus Bohlhütte

Besuch in der über 100-jährigen Schiefertafelfabrik mit Führung und Dia-Schau.

Kontakt
Sportbahnen Elm
Obmoos
8767 Elm
Tel. +41 (0)55 642 60 60
info@sportbahnenelm.ch
Weitere Informationen »
Geeignete Gruppenhäuser:
Touristenlager Elm
Skihaus Schabell

Auf der ca. 1 1/2-stündigen Wanderung erfährt man anhand von 5 Wissenstafeln alles über die Geschichte von ELMER Citro und die Quellen, sowie über das Thema Wasser. Und als Highlight steht am Ende des Weges ein Brunnen, der täglich mit ELMER Citro Flaschen gefüllt wird! Die Wanderer dürfen sich bedienen und können sich erfrischen.

Kontakt
Mineralquellen Elm
8767 Elm
Info-Line: 0848 84 97 97
info@ramseier.ch
Weitere Informationen »
Geeignete Gruppenhäuser:
Touristenlager Elm
Skihaus Schabell

Eine permanente Ausstellung erzählt von Energie, Mühlen und Getreide und gibt Einblick in die Geschichte der unterirdischen Mühlen, die einen Querschnitt durch mehr als vier Jahrhunderte bilden. Nebst der Ausstellung gibt es geführte oder audio-geführte Besichtigungen der Höhle (für Gruppen auf Voranmeldung).

Kontakt
Unterirdische Mühlen des Col-des-Roches
Col 23
2400 Le Locle
Tel. +41 (0)32 889 68 92
E-Mail: col-des-roches(at)lesmoulins.ch
Weitere Informationen »
Geeignete Gruppenhäuser:
Gruppenhaus Chante-Joux

Die Grotte Cascade ist eine der längsten Höhlen im Kanton Neuenburg. Jean-Jaques Rousseau hat die Höhle anlässlich seines Aufenthaltes in Môtiers in den Jahren 1762-65 bereits besucht. Voranmeldung für Gruppen unerlässlich.

Kontakt
GOA Group GmbH
Bleichestrasse 11
CH 3066 Stettlen
+41 (0)31 901 04 81
info@goa-group.ch
Weitere Informationen »

Die Stadt La Chaux-de-Fonds wurde in die UNESCO-Welterbe-Liste aufgenommen. Die Geschichte der Uhrmacherei ist verbunden mit der städtebaulichen Entwicklung. Bei einer der thematischen Führungen "Stadtlandschaft Uhrenindustrie" oder dem Besuch des Uhrenmuseums wird man Zeuge dieser Entwicklung.

Kontakt
Uhrenmuseum:
Musée international d'horlogerie
Rue des Musées 29
2301 La Chaux-de-Fonds
T. +41 (0) 32 967 68 61
mhl@ne.ch

Stadtführung:
Tourisme neuchâtelois Mont.
Espacité 1
2302 La Chaux-de-Fonds
T. +41 (0) 32 889 68 95
info.cdf@ne.ch
Weitere Informationen »

Offene Wasserleitungen, die sogenannten Suonen, findet man in verschiedenen Regionen der Schweiz, unter anderem auch in Grächen. Als Wander- und Spazierwege sind die Pfade ideal - wenn man nur an die minimale Steigung bzw. das minimale Gefälle denkt.

Kontakt
Touristische Unternehmung Grächen AG
Dorfplatz
CH-3925 Grächen
info@graechen.ch
Tel. +41 (0)27 955 60 60
Weitere Informationen »

Auf verschiedenen Naturlehrpfaden lernt der Besucher aktiv an Posten etwas über die Natur, Landschaft, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Jagd und die Flora und Fauna etc. Dabei sollen der Gwunder geweckt - oder eben die Wunder der Natur entdeckt werden.


Essbare Wildpflanzen bestimmen, sammeln und zubereiten. Kräuter kennen lernen, bestimmen, anwenden und zu Salben, Tinktur, Öl und Badezusatz verarbeiten, u.s.w.



Begleitet von den genügsamen und friedlichen Tieren wandert es sich leicht in der intakten Natur des Naturparks Gantrisch.

Kontakt
Familie
Vroni & Martin Mäder
Katzenstyg 54
3150 Schwarzenburg
Telefon +41 31 731 14 86
Mobile +41 79 780 25 59
katzenstyg@bluewin.ch
Weitere Informationen »

Wenn der Wanderrucksack zu schwer ist, sind die Packgeissen gefragt: Sie begleiten Familien, Schulklassen, Firmen und Wandergruppen durch jedes Gelände.

Kontakt
Biohof Gutenbrünnen
Martina Schneider, Martin Bracher
Gutenbrünnenweg 40
CH-3125 Toffen
Tel. +41 31 819 97 52
info@biohof-gutenbruennen.ch
Weitere Informationen »

Mut, Geschicklichkeit und Schwindelfreiheit sind gefragt auf den Parcours hoch über dem Boden.

Kontakt
Seilpark Gantrisch Längeneybad
Längeneibad 127
3154 Rüschegg Heubach
+41 31 739 01 00
info@seilpark-gantrisch.ch
Weitere Informationen »


Bei einer Führung durch die Schokoladefabrik erfährt man alles über die Produktion, die Rohstoffe etc. und natürlich darf probiert werden ! Wissenswertes über die Schokolade und die Firma Maestrani erfährt man auch auf dem Schoggiweg vom Bahnhof zur Fabrik.

Kontakt
Maestrani Schweizer Schokoladen AG
Toggenburgerstrasse 41
Postfach
9230 Flawil 1
Telefon +41 (0)71 228 38 11
info@maestrani.ch
Weitere Informationen »

Spannender, stillgelegten Steinbruchs mit alten, verlassenen Zugskompositionen, und Kompressoren in riesigen Galerien und Stollen. Im Gegensatz dazu stehen die moderne Steinschlag-Testanlage vom BUWAL, sowiedas unterirdische Militärspital aus der Zeit des 2. Weltkrieges.

Kontakt
Ortsgemeinde Walenstadt, Christoph Linder
Telefon 079 419 28 28
ortsbuerger.walenstadt@bluewin.ch
Weitere Informationen »
Geeignete Gruppenhäuser:
Ferienhaus Bergsboden

Tagestour auf den Aletschgletscher. Fahrt mit der Luftseilbahn auf die Fiescheralp. Wanderung zum Märjelensee und weiter bis zum Aletschgletscher. Anseilen und ca. dreistündige Wanderung auf dem imposanten Gletscher. Mittagspause mit Verpflegung aus dem Rucksack. Rückkehr auf die Fiescheralp. Anmeldung erforderlich. Interessante Gruppentarife.


Besuch des Steinbruch in Arvigo, Kultur und Leben im Calancatal, begleitete Wanderungen, versch. Exkursionen zu Naturthemen


In den drei Informationszentren wird der Bau der neuen Gotthardbahn zum Erlebnis. Die multimedialen Ausstellungen präsentieren das Projekt und den Bau des 57 km langen Tunnels. Baustellenbesuche auf Voranmeldung möglich.

Kontakt
AlpTransit Gotthard AG
Zentralstrasse 5
CH-6003 Luzern
Fon +41 41 226 06 06
info@alptransit.ch
Weitere Informationen »

Unter Anleitung wird die Kunst des Goldwaschens erlernt. Ein Vergnügen der besonderen Art in den Sommermonaten.

Kontakt
Gold-waschen.ch
Via Spinatscha 6
CH-7188 Sedrun
Tel.: +41 78 888 07 24 sandrocavegn@hotmail.com
Weitere Informationen »

Exkursionen im Naturpark Ela, dem grössten Naturpark der Schweiz. Der Park liegt in der Passlandschaft von Albula, Julier und Septimer.


Die Biosphärenschule ermöglicht es auswärtigen Kindern und Jugendlichen, die Schönheiten und Besonderheiten der Biosphäre kennen zu lernen. Vielfältiges Angebot für Schulreisen, Exkursionen und fixfertige Vorschläge für Projektwochen.

Kontakt
UNESCO Biosphäre Entlebuch
Biosphärenzentrum
Chlosterbüel 28
6170 Schüpfheim
Tel. +41 41 485 88 50
Weitere Informationen »

Auf sieben Pfaden werden die ersten Anzeichen des Klimawandels in der Jungfrauregion aufgezeigt. Der Jungfrau Klimaguide funktioniert auf iPhone und ist eine veritable kleine Informationsplattform zum Thema Klimawandel. Hintergrundmaterial zur Vorbereitung einer Exkursion wird Lehrpersonen zur Verfügung gestellt. Spezialkonditionen für Schulklassen und Gruppen für die Gerätemiete.


Interaktive Ausstellung im Institut für Schnee- und Lawinenforschung in Davos. Führungen für Gruppen auf Voranmeldung.


itemHaus