facebook

Skihaus Christiania

Riffenmatt, Mittelland, Schweiz, 1600m
30 Betten, ab CHF 12.00


Selbstkocher
Erreichbar nur zu Fuss
abgelegen
in den Bergen
direkt an Skipiste
Nähe Skigebiet

Das Haus liegt an idyllischer Lage im Selital (Gantrischgebiet) in den Berner Voralpen.
Details

Raumangebot

Zimmeraufteilung
Total 30 Schlafplätze
2 Zimmer mit 6 Betten
2 Zimmer mit 9 Betten
Bettenausrüstung
Schlafsäcke - bitte mitbringen
Wolldecken - vorhanden
Kopfkissen - vorhanden
Räumlichkeiten
1 Ess- und Aufenthaltsraum für 40 Personen
1 Schuh- und Kleiderraum
1 Skiraum
1 Vorratsraum

Einrichtung

Küchenausstattung
Backofen (Holz-Zentralheizung mit Kochfeld und Backofen)

2 elektrische Herdplatten

Essgeschirr (für 40 Personen)

Sanitäre Einrichtung
1 Waschraum
3 Toiletten
1 Pissoir
2 Einzelduschen mit Münzautomat

Ausstattung
Spielplatz
Feuerstelle

Standort
Lage des Hauses
- Erreichbar nur zu Fuss
- abgelegen
- in den Bergen
- direkt an Skipiste
- Nähe Skigebiet

Erreichbarkeit
mit öffentl. Verkehr
mit dem Postauto /Bus bis Schwarzenbühl - 25 Gehminuten zum Haus
mit Auto / Reisecar
Nicht erreichbar mit dem Auto (Im Sommer ca. 20 Gehminuten (Wanderweg) ab Zufahrt. Im Winter ist das Haus am einfachsten mit dem Skilift erreichbar, sonst 30 Gehminuten (via Skipiste) ab Zufahrt.)
Nicht erreichbar mit dem Reisecar

Aktivitäten
Skigebiet
SchneeSelital
Das familienfreundliche Skigebiet gehört zu den drei höchstgelegenen der Region Bern.
Zu alternativen Angeboten des Selitals gehören ebenfalls Langlaufloipen, Schneeschuhrouten und Snow-Tubing Strecken.

Höhe Tal:
1300 m
Höhe Berg:
1600 m
Anzahl Lifte:
2
Pistenkilometer:
10 km

Das Haus liegt am Rand der Skipiste. Das Skigebiet hat 10 Pistenkilometer. Die Lifte erreicht man direkt vom Haus aus auf den Skis.

Langlauf
(40 km) - Gantrisch gespurt, klassisch und Skating
Restaurant
- Berghütte im Selital und in Schwarzenbühl (ca. 20 Gehminuten
Skilift
in Selital
weitere Angebote
- Wandergebiet
- signalisierte Bikerouten

Exkursionen

Lama-Trekking (Schwarzenburg BE)
Begleitet von den genügsamen und friedlichen Tieren wandert es sich leicht in der intakten Natur des Naturparks Gantrisch.
Kontakt:
Familie
Vroni & Martin Mäder
Katzenstyg 54
3150 Schwarzenburg
Telefon +41 31 731 14 86
Mobile +41 79 780 25 59
katzenstyg@bluewin.ch

Seilpark Gantrisch (Rüschegg BE)
Mut, Geschicklichkeit und Schwindelfreiheit sind gefragt auf den Parcours hoch über dem Boden.
Kontakt:
Seilpark Gantrisch Längeneybad
Längeneibad 127
3154 Rüschegg Heubach
+41 31 739 01 00
info@seilpark-gantrisch.ch

Wandern mit Packgeissen (Toffen BE)
Wenn der Wanderrucksack zu schwer ist, sind die Packgeissen gefragt: Sie begleiten Familien, Schulklassen, Firmen und Wandergruppen durch jedes Gelände.
Kontakt:
Biohof Gutenbrünnen
Martina Schneider, Martin Bracher
Gutenbrünnenweg 40
CH-3125 Toffen
Tel. +41 31 819 97 52
info@biohof-gutenbruennen.ch

Naturpark Gantrisch - Klosterruine Rüeggisberg
"Komm, wir entdecken die Klosterruine Rüeggisberg"
Angebot für Kindergruppen (Schule, KUW, Kindergeburtstag..)

Bei einem interaktiven Rundgang entdecken die Kinder die Klosterruine Rüeggisberg spielerisch und mit allen Sinnen. Sie erfahren etwas über die Geschichte des Cluniazenserpriorats, das mittelalterliche Bauhandwerk, das Leben im Kloster, die Jakobspilger und wie es mit dem Priorat zu Ende gegangen ist. Schauen, hören, messen, rennen, zeichnen, riechen, fühlen, singen, Tee trinken... Es wird spannend!


Ort der Druchführung
Im Areal der Klosterruine Rüeggisberg, findet im Freien statt (dem Wetter angepasste Kleidung).
Kontakt:
Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch - Gäggersteg
Programm
Möchten Sie mit Ihrer Firma oder Ihrem Verein einen kurzen, überschaubaren Ausflug machen, um die unglaublichen Kräfte der Natur kennenzulernen? Kommen Sie mit uns über den Gäggersteg, welcher nach dem Sturm Lothar durch eine fast vollständig zerstörte Waldfläche gelegt wurde. Sie werden mit dem wunderschönen Panorama der Gantrisch-Kette belohnt.

Inhalt
Sie wandern über Holzstege und können von dort aus die Schäden sehen, die der verheerende Sturm Lothar im Dezember 1999 angerichtet hat. Jetzt, neunzehn Jahre nach der Verwüstung, blicken wir in das saftige Grün der Jungbäume und staunen über die unbändige Regenerationskraft der Natur. Ein Förster/ eine Waldpädagogin erzählt anschaulich,

vom Ausmass des Schreckens,
von den Borkenkäfern,
von der ungeheuren Kraft der Natur, die Lücken zu schliessen und sich selbst zu helfen,
von den Pionierpflanzen und
von den Lebewesen und Tieren, die hier Ihre neue Heimat gefunden haben.
Kontakt:
Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch - Baumeister Biber
Möchten Sie wissen, wie die Biber an der Sense leben, wie sie ihren neuen Lebensraum erobern und warum sie kein Süssholz raspeln? Dann sind Sie mit dieser Exkursion genau richtig.
In den wilden, tief eingeschnittenen Sensegraben und an ein paar Zuflüsse der Gürbe sind in den letzten Jahren Biber eingewandert. Sie leben heimlich und im Stillen, aber sie hinterlassen unverkennbare Spuren.

Inhalt
Nach einer spielerischen Einstimmung gehen wir mit Detektiv-Augen auf Spurensuche. Angenagte Triebe, Biberraspeln und gefällte Bäume verraten schnell die Anwesenheit der grossen Nager. Wir staunen über die grosse Effizienz dieser Baumfäller und probieren es selber. Es gibt Weidenzweige zum Znüni! Hätten Sie gewusst, warum Biber nie Kopfweh haben und dass sie ihr Futter im Kühlschrank aufbewahren? In Gummistiefeln stapfen wir den Fluss entlang und erfahren unterwegs viel über die Lebensweise von Baumeister Nagezahn. Mal in einem dichten Biberfell wühlen oder die scharfkantigen Zähne spüren: mit tierischem Material und spielerischen Umsetzungen vertiefen die Kinder das Gelernte.
Kontakt:
Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch - Abenteuer Sense
An der ursprünglichen Sense zeigen sich eindrücklich die Kräfte eines freifliessenden Gewässers… eines der letzten in der Schweiz! Hier lassen sich die Zusammenhänge im Lebensraum Fluss auf faszinierende Weise aufspüren und nachempfinden.

Inhalt
Mit Gummistiefeln machen wir uns am Wasser auf die Suche nach dreischwänzigen Ungeheuern und wandelnden Stöckchen. Viele unbekannte kleine Lebewesen verstecken sich auf der Unterseite der Kieselsteine. Wir machen ungeahnte Entdeckungen und enträtseln die Nahrungskette im Fluss.
Wasser, Kiesel und Sand laden aber auch ein zum Stauen, Gräbenziehen, Kunstwerke schaffen, und vielleicht sogar zum Baden!

Ziel
Auf spielerische Weise entdecken die Kinder den Fluss als Lebensraum und lernen die spezifischen Lebenskreisläufe kennen. Mit Wasser, Sand, Steinen und viel Spass sammeln sie elementare Erfahrungen und vertiefen das Gelernte.

Ort
Sensegraben Region Schwarzenburg, Schwarzwasser/Wislisau, Sense vor Schwarzsee
Kontakt:
Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch - Nature & Games
Dieses Angebot ist eine Kombination zwischen Naturerlebnis und Action. Es ermöglicht Firmen, Vereinen und Gruppen ein unvergessliches Walderlebnis der besonderen Art.

Naturaktivitäten für Herz, Hand und Hirn
Viel Fun und Aktionen und erst noch einiges über den Lebensraum Wald erfahren - das sind unsere neuen Nature + Games!
Am Morgen erleben die Teilnehmer unter der Leitung einer Waldpädagogin oder eines Försters viel Spannendes über den Wald (Gantrisch Waldtag). Mit allen Sinnen erleben Sie den Wald und lernen dabei viel Wissenswertes über die Waldfunktionen, die Forstwirtschaft und die Waldtiere. Am Nachmittag ist Abenteuer angesagt: Abenteueraktivitäten zur Auswahl (max. 3 Angebote)
- Brätlen/ Kochen am Lagerfeuer (2h)
- Pfeil und Bogen- Schiessen (1h)
- Fun auf der Slackline (1h)
- Moorüberquerung und andere Stafetten (1h)
- LandArt (1h)
- Konstruktionen bauen aus Seilen und Holz (1h)
Kontakt:
Naturpark Gantrisch

Soziale Arbeitseinsätze

Gantrischpark (BE)
Pflege-, Pflanz- und Aufwertungsmassnahmen in Zusammenarbeit mit befreundeten Organisationen in der Region Gantrisch/Schwarzenburg/Schwarzsee.
Kontakt:
Naturpark GantrischSchlossgasse 133150 SchwarzenburgTelefon +41 (0)31 808 00 20info@gantrisch.ch


Kosten
Preisänderungen bleiben vorbehalten

Saison ganzjährig

Gruppen bis 30 Personen
Die Kosten betragen pro Person und Nacht:
Kinder 6 - 16 Jahre: CHF 12.00
Erwachsene: CHF 20.00

Mindestbelegung
Minimalpreis im Winter (Oktober - April) CHF 250.00 und im Sommer (Mai - September) CHF 200.00 pro Übernachtung.
Weitere Kosten
Kurtaxen: inbegriffen
Elektrizität/Heisswasser/Holz: inbegriffen
Hausreinigung: durch Gruppe

Verfügbarkeit
Januar 2021
Februar 2021
KW
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.
KW
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.
53
28
29
30
31
1
2
3
1
4
5
6
7
8
9
10
2
11
12
13
14
15
16
17
3
18
19
20
21
22
23
24
4
25
26
27
28
29
30
31
5
1
2
3
4
5
6
7
5
1
2
3
4
5
6
7
6
8
9
10
11
12
13
14
7
15
16
17
18
19
20
21
8
22
23
24
25
26
27
28
9
1
2
3
4
5
6
7
10
8
9
10
11
12
13
14
Jetzt unverbindlich anfragen
 
21.07.20 - 22.07.20
3 Gäste