Gruppenhaus Flamberghuis

Feedback

03/09/2019 Ursi B 15 Pers. 31/08/2019 - 01/09/2019


Leider fehlen im ersten Stock WC`s mit mehr Waschmäglichkeit. Wie wärs mit einem Umbau des Ahörnli?? Zudem fehlen bei den Türen Türstopper. Die Türen gehen immer wieder zu.


20/08/2019 Sara M 35 Pers. 17/08/2019 - 18/08/2019


Das Haus bat jenes was es versprach. Mehr bilder vom Haus wären Hilfreich gewesen. In der Küche waren verschiedene Gewürze und auch öl vorhanden von den vorherigen Gruppen, welche man sehr gut nutzen konnte. Auch Salz war da. Im Seminarraum hatte es aber leider weder ein Whiteboard, noch einen Hellraumprojektor, noch eine Tafel oder Flipchart, was den Namen des "Seminarraumes" nicht gerecht wird. Es hat eine Leinwand und einen Platzhalter für einen Beamer, doch leider keine Möglichkeit etwas aufzuschreiben. Schade. Der einzige Negative Punkt bei diesem Gruppenhaus war die Wegbeschreibung dahin. Zwar informiert das Gruppenhaus genug früh, auch mit einer Karte auf der Infobroschüre, aber die Karte ist veraltet und sehr unscharf (Google Maps bevor die Standseilbahn gebaut wurde!) und somit fast untauglich. Das Gruppenhaus wirbt mit einem Fussweg bis zum Haus mit 20-30 minuten. Sagt aber nirgendswo, wie der Weg zu finden ist. Auch Google Maps findet diesen Weg nicht, da er neu ist. Es ist ein Feldweg durch die Kuhweide, unter der Standseilbahn durch den Tunnel durch. Das Gruppenhaus sollte den Beschrieb viel genauer machen, vorallem, da man diesen Weg sonst nirgendswo findet. Nimmt man den Normalen Weg zum Haus, läuft man bis zu einer Stunde, wenn Kinder dabei sind. Bei Erwachsenen ca. 45 min. Ich kann Ihnen einen Beschrieb des Weges geben, wenn Sie wünschen. Ich denke, es wäre sehr sehr wichtig für weitere Gruppen, dieses Haus ohne Problem zu finden. In der Google Rezension wird immer wieder erwähnt wie schlecht die Wegbeschreibung ist. Das MUSS geändert werden. Es ist wirklich nicht schwer. WEGBESCHREIBUNG: Beim Haus vom Suter Transporte muss man rechts schauen. Auf der Wiese hat es ein Bänkchen, mitten im Nirgendswo, kurz bevor es durab geht. Man geht zu diesem Bänkchen einem Tretpfad entlang. Sobald man bei der Anhöhe ist, MUSS man stehen bleiben und nach dem Pfad suchen, der hinweg bis zum Tunnel unter der Standseilbahn geht. Sobald man diesen erfolgreich erspäht hat und weiss, wie man duruch den Tunnel kommt, ist es nicht mehr schwer. Dann ist der Weg über holprige Stock und Steine wirklich nicht mehr so lange. Mit Primarschüler ca. 35 min ab "Suter Transporte" und mit Jugendlichen und Erwachsenen ca. 25 min. Wobei man wirklich schnellen Schrittes Unterwegs ist.


19/07/2017 Bettina B 35 Pers. 08/07/2017 - 15/07/2017


Die Koordination mit dem Verwalter und insbesondere der Hauswartin war sehr einfach und unkompliziert. Die Küche mit der traumhaften Aussicht ist super und vollständig eingerichtet. Das Haus bietet genügend Platz, es wird jedoch bei voller Belegung eng werden, vor allem auch im Esssaal. Spielwiese ist flach und ohne Abhang in der Nähe. Der lange Weg ins nächste Dorf für die Einkäufe erfordert etwas bessere Planung, damit die Fahrt nicht zu oft getätigt werden muss. Die Entsorgung ist ebenfalls erschwert.