facebook

Langlauf-Saison: die schönsten Loipen der Schweiz

de: Anne Hörz 16/11/2020 00:00
Langlauf-Saison: die schönsten Loipen der Schweiz

Über 5.000 Kilometer Langlaufloipen durchziehen die schneebedeckten Berge der Schweiz, und abseits von überfüllten Skipisten und beliebten Wanderwegen lernt ihr die Schweiz auf Langlaufskiern von einer anderen Seite kennen: geniesst die Ruhe der unberührten Natur und gleitet auf abgelegenen Wegen durch eine verzauberte Winterlandschaft. Über 200 Langlaufgebiete hat die Schweiz euch zu bieten und in einigen Gebieten hat die Saison bereits gestartet.

Loipen im Lötschental

Ein besonders abwechslungsreiches Loipennetzwerk hat das wildromantische Lötschental zu bieten, welches eingebettet zwischen den Walliser und den Berner Alpen liegt. Auf den fünf angebotenen Loipen passiert ihr auf dem Weg durchs Tal grandiose Felsformationen, urige Bergdörfer und atemberaubende Schneelandschaften bis ihr schliesslich den Talabschluss bei der Fafleralp erreicht. Insgesamt könnt ihr auf 24 Kilometer die Loipen des Tales geniessen und die längste Langlauf-Tour führt euch auf 7,5 Kilometer bergauf und bergab von Blattern bis zur Fafleralp. Wer es gerne etwas entspannter mag, kann direkt in Blattern bleiben und dort die einfachere Dorfloipe ausprobieren.

Ferienhaus_Za_Patra.jpeg

Als Übernachtungsmöglichkeit empfehlen wir euch direkt in Blattern das

Ferienhaus Za Patra. Im Haus stehen insgesamt 30 Betten, aufgeteilt in 6 Zimmer zur Verfügung und vom Gartensitzplatz vor dem Haus hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Walliser Berge, die bei einem abendlichen Lagerfeuer besonders gut zur Geltung kommen. Das Highlight des Ferienhauses ist der hauseigene Hot Pot, der bei jedem Wetter ein tolles Erlebnis verspricht. Renate würde das Ferienhaus auf jeden Fall weiterempfehlen: „Das Haus war sehr sauber und alles gepflegt und sehr gemütlich eingerichtet. Auch der Service war super und die Vermieter waren sehr hilfsbereit und freundlich.“

Loipen im Urserntal

Zwischen dem Gotthardpass, dem Oberalppass und dem Furkapass liegt in einem der schönsten Hochtäler der Schweiz das Wintersportparadies Andermatt. Neben verschiedenen Skigebieten und Wanderwegen zieht sich eine 28 kilometerlange Loipe an der rauschenden Reuss entlang, wo ihr ab Anfang Dezember im Skating oder im klassischen Stil durch die bezaubernde Winterlandschaft gleiten könnt. Die längste Strecke führt euch von Andermatt über Hospental und Zumdorf bis hin nach Realp, wo ihr einen Anstieg von knapp 100 Höhenmetern bewerkstelligen müsst. Der Rückweg ist dementsprechend leichter – kann allerdings auch mit der Bahn zurückgelegt werden. Als Highlight der Loipen im Ursental gilt die 3 kilometerlange Nachtloipe in Realp, auf der ihr jeweils von Montag bis Freitag zwischen 18 und 21 Uhr auf beleuchteter Strecke unter den Sternen hindurch fahren könnt.

Jugendherberge_Hospental.jpg

Wer die 28-Kilometer-Loipe in Etappen bewerkstelligen möchte, wird in der

Jugendherberge Hospental eine geeignete Übernachtungsmöglichkeit finden. Das Gruppenhaus bietet Platz für über 50 Personen und ist idealer Ausgangspunkt, falls Sie neben den zahlreichen Loipen auch noch die Skipisten besuchen oder die ein oder andere Winterwanderung unternehmen möchten. Das Skigebiet Andermatt liegt übrigens nur 4 Kilometer vom Haus entfernt.

Loipen in Goms

Das Loipennetzwerk im Bezirk Goms verbindet auf knapp 100 Kilometern insgesamt 12 Dörfer des Wallis und diese Loipen haben es in sich: Mit kleineren Schanzen, Buckelpisten und einigen Höhenmetern sind diese Loipen bestens geeignet für Abenteuer, doch keine Angst – die Loipe verläuft parallel zur Matterhorn Gotthard Bahn, wodurch ihr die Möglichkeit habt jederzeit an den Ausgangspunkt zurückzufahren oder die Etappe bis zum nächsten Dorf per Bahn zurückzulegen. Saisonbeginn ist der 21. November!

Berghaus_Galmihornhu_tte.jpg

Als Übernachtungsmöglichkeit können wir euch im Herzen von Goms das

Berghaus Galmihornhütte (siehe Bild) und das

Hotel Blinnenhorn empfehlen. Ersteres liegt bei Münster auf 2113 Metern Höhe und bietet Platz für 44 Personen – Gabriela hat das urige Holzhaus auf jeden Fall überzeugt: „Es ist sehr sauber gehalten, vor allem die Betten laden zum Schlafen ein. Top Aussicht.“ Wer etwas mehr Komfort sucht, wird sich im Hotel Blinnenhorn wohlfühlen. Das atmosphärische Hotel liegt direkt im Dorfzentrum von Reckingen und besitzt insgesamt 44 Schlafplätze.

Loipen im Val Müstair

In der südöstlichsten Ecke Graubündens liegt das Langlaufgebiet Val Müstair, und dort könnt ihr nicht nur verschneite Tannen, den plätschernden Rombach und grandiose Ausblicke geniessen, sondern zudem die Heimat des Langlauf-Olympiasiegers Dario Cologna erkunden. Auf über 30 Loipen-Kilometern wechseln sich langgezogene Kurven mit anspruchsvollen Anstiegen, kleinen Abfahrten und ebenen Flächen ab und dies für Skating und für den klassischen Stil. Zu den Strecken-Highlights zählen zum einen die Tour de Ski Sprintstrecke Richtung Fuldera und zum anderen die anspruchsvolle Panoramaloipe La Sulagliva – beides könnt ihr ab Mitte Dezember ausprobieren.

Ferienheim_Cha_Pra_Muglin.jpg

Als Übernachtungsmöglichkeit im Val Müstair können wir euch die in Tschierv gelegenen Ferienhäuser

Chà Prà Muglin (siehe Bild) und

Chasa Tramèr empfehlen. Ersteres ist ein Ferienheim für über 70 Personen, wo ihr mit indoor wie outdoor Aktivitäten so Einiges erleben könnt. Wollt ihr eher beschaulich wohnen, werdet ihr euch in dem urigen Ferienhaus Chasa Tramèr wohlfühlen. Das historisches Bündnerhaus aus dem 17. Jahrhundert bietet lediglich Platz für 14 Personen und ist ideal für selbstkochende Gruppen und Familien geeignet.

BlogInfoText

Votre équipe Gruppenhaus.ch

Tags: Hiver